Coronavirus Information

Liebe Frauen, liebe Familien!

Nach den aktuellen Handlungsempfehlungen des österreichischen Hebammengremiums wollen wir von ProMami NÖ unserem Versorgungsauftrag nachkommen und euch bei größtmöglicher Sicherheit bestmögliche Betreuung bieten.

Der erste Kontakt zu uns ist oft das MKP Beratungsgespräch zwischen 18. und 22. SSW.
Dieses kann nun auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden und wird dennoch von der Krankenkasse übernommen.

Unsere Gruppen werden bis nach Ostern verschoben.

Trotzdem auftauchende Fragen beantworten wir selbstverständlich auch telefonisch.
Natürlich besteht an unseren Standorten – sofern nicht anders angegeben -  auch die Möglichkeit zu Vorsorgeterminen und -gesprächen nach den ministeriellen Handlungsempfehlungen für freiberufliche medizinische Berufe nach Einhaltung der Hygienemaßnahmen bei gesunden Personen.
Als dringlich werden auch alle Hausbesuche direkt nach der Entlassung aus dem Krankenhaus gesehen; diese werden  bei gesunden Familien selbstverständlich durchgeführt – zur Hebammenkernarbeit zählen Kontrollen bei Gewichtsproblemen, Gelbsucht, Problemen mit der Brust und Geburtsverletzungen, sowie Kaiserschnittwunden und Stillproblemen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bei eurer Anmeldung oder vor dem Hausbesuch abfragen, ob jemand in der Familie erkrankt ist oder sich in den letzten Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten oder Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte. Nur so können wir die optimale Betreuungsform für euch wählen.

Eines ist uns noch wichtig: 

Bitte kommt den Empfehlungen nach, im Wochenbett keinen Besuch zu empfangen!
Genießt die Zeit des Kennenlernens und des Wochenbetts wie es eigentlich immer gedacht war.

ImpressionenImpressionenImpressionen
 
Intro überspringen

.

.

.

.